Take 4 vertiefen

Take 4

Nach den Takes 1-3 haben Sie nun das gesamte Material für Ihre Haus- und Bewohner*innenbiografie zusammen. In Take 4 geht es nun um das Auswerten, Aufbereiten, Überprüfen und Ausstellen. Die Minimalstruktur aus dem vergangenen Take dient der Übersicht über Ihren Fall und der Vergleichbarkeit zu anderen Fällen aus dem Archiv, während die Vertiefung dazu dient, Ihren Fall zu präzisieren und auszuformulieren.

Schauen Sie sich dazu die Struktur der Website noch einmal genau an. Sie hält unterschiedliche Formate bereit. Die Startseite beinhaltet insbesondere die Maßstabsebene Stadt/Block. Sie zeigt als (angepasste und ausgerichtete) Axonometrie den Block mit einer detaillierten Darstellung des Hauses inklusive des Gebrauchs. Zusammen mit den anderen Blöcken aus anderen Fällen entsteht hier eine »ausgedachte« Stadt. Auf der Seite der jeweiligen Fälle steht das Format Text inklusive Steckbrief und beschreibendem Fließtext auf der linken Seite, während sich rechts die Formate zu Foto, Dokument, Film und vertiefender Text abbilden. Unter jedem Format gibt es die Möglichkeit, mittels einer Bildunterschrift sowohl die Quellenangabe, die Verwendungslizenzen als auch eine knappe Beschreibung hinzuzufügen. Überlegen Sie anhand dieser Möglichkeiten, wie Sie Ihre Haus- und Bewohner*innengeschichte am besten erzählen und darstellen können und legen Sie alle Formate dementsprechend an. Gehen Sie gegebenenfalls noch ein letztes Mal ins Feld um gezielte Aufnahmen zu machen oder eine andere Darstellungsform zu finalisieren.

Dokumentation

Erarbeiten Sie die Endfassung Ihres Projektes und stellen Sie die dafür notwendigen Formate zusammen. Achten Sie auf die Dateisorten und ihre Größen stellen Sie diese auf die Website als auch auf moodle. Holen Sie sich auf Basis des zusammengestellten Materials die zweite Stufe der Einverständniserklärung Ihrer Mitforscher*innen ein und geben Sie mit Ihrer Einverständniserklärung als Verfasser*innen Ihre Arbeiten uns als Lehrformat frei.

Minimalstruktur

Steckbrief (der Steckbrief kann erweitert und damit auf die individuellen Geschichten angepasst werden: Was ist in Ihrer Haus- und Bewohner*innenbiografie außerdem noch wichtig?)
auf der website und als pdf auf moodle

Text (300-500 Wörter)
auf der website inkl. Literaturverzeichnis am Ende des Textes und als pdf auf moodle

Axonometrien des Blocks und des Hauses (beforschtes Gebäude detailliert)
als dwg/dxf, png und pdf auf moodle und png auf der website

Grundrisse
als dwg/dxf und pdf auf moodle und pdf oder jpg auf der website

Fotos (Außen und Innen)
als jpg auf moodle und auf der website

Film (30 Sekunden)
als mp4 mit voller Qualität auf moodle und einmal komprimiert für die website

Ggf. Dokumente
als jpg oder pdf auf moodle und auf der website

Vertiefung

Vertiefen Sie 2-3 Formate (verlängern Sie den Text, binden Sie die Literatur die wir gelesen haben damit ein; erstellen Sie einen 3-5 minütigen Film; übersetzen Sie Ihre Recherche in ausführlicherer Zeichnungen etc. …) und/oder (er)finden Sie erweiterte Darstellungen, die Ihr Projekt zeigen.

Einverständniserklärungen

Einverständniserklärungen Stufe 1 und 2
jede einzeln als pdf auf moodle

Einverständniserklärung Kursteilnehmer*innen
jede einzeln als pdf auf moodle

📎

ut-sose-21-take-4.pdf

Handgezeichnete Blockisometrie – Anleitung